17.11.: kritische Geschichtsdidaktik

Der nächste KriLe-Abend hat das Thema
„kritische Geschichtsdidaktik/ historisch-politische Bildung“:

Warum überhaupt Geschichte und wie? Ein erster Austausch von Vorstellungen und Wünschen, was, wie und warum kritische Geschichtsdidaktik sein könnte und wie mensch sich dabei gegenseitig unterstützen kann.
Eingeladen sind nicht nur Lehrer_innen, sondern alle die an (herrschaftskritischer) historisch-politischer Bildung interessiert sind! Da Geschichte nicht nur im Geschichtsunterricht stattfindet, sondern z.B. auch im Sozialkunde-, Ethik-, Sprachen- oder Kunstunterricht oder in der außerschulischen Bildung soll das Treffen für alle Interessierten offen sein. Wie können z.B. die Sozialkunde- oder Geographie-Lehrer_innen damit umgehen, dass sie, ohne es intensiver studiert zu haben, mal eben Geschichte mitunterrichten müssen?

Mi. 17.11., 19.30Uhr Ankommen und 20.00Uhr Anfangen,
Projektraum Neukölln,
Hermannstrasse 48, 2.Hinterhof, 1.OG,
U-Bhf. Boddinstrasse (U8)


1 Antwort auf „17.11.: kritische Geschichtsdidaktik“


  1. 1 Susanne Michal Schwartze 04. August 2011 um 11:10 Uhr

    Herrschaftskritische Historisch-Politische Bildung. Supi. Bin Lehrerin in Frankfurt und sehr an diesem Thema interessiert.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− drei = zwei